T0710 Maßnahmen bei unkontrollierter Gasausströmung und Beherrschung von Gasbränden

Zielsetzung

Die technische Sicherheit der öffentlichen Gasversorgungsnetze in Deutschland befindet sich auf einem hohen Niveau. Dennoch kann es zum Beispiel im Rahmen von Bauarbeiten zu Gasaustritten und erhöhter Brandgefahr kommen. Im Notfall ist eine Schadensbegrenzung durch Einleitung der richtigen Gegenmaßnahmen von besonderer Bedeutung. Eine wichtige Rolle spielt dabei die ortsansässige Feuerwehr. Die Gefahrenstelle muss gesichert und überwacht werden, gegebenenfalls muss ein Brand gelöscht werden. Die beschädigte Leitung muss zunächst provisorisch abgesperrt und repariert werden, die Gaskonzentrationen in der Umgebung, z. B. in angrenzenden Kellerräumen, sind zu überwachen etc. in einer solchen Situation sind die Feuerwehr, das Versorgungsunternehmen und ggf. Rohrleitungs- bzw. Tiefbauunternehmen gefordert und müssen koordiniert zusammenarbeiten. Das Training konzentriert sich auf die Aufgaben der Feuerwehr. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung trainieren die Teilnehmer an diversen Gasbränden in der Flüssig- und Gasphase unter realitätsnahen Bedingungen in der Baugrube, in Industrieanlagen, an einem Hausanschluss und an Fahrzeugen.

Zielgruppe

Feuerwehren allgemein

Inhalt

  • Beurteilung von Gasbränden in der Flüssig- u. Gasphase
  • Kühlung von Behältern
  • unkontrollierter Gasaustritt in geschlossenen Räumen (Hausanschluss)
  • Kontrollieren von Gasbränden mit dem Hohlstrahlrohr
  • Löschen von Gasbränden mit dem Hohlstrahlrohr
  • Rettung von Personen aus dem Gefahrenbereich
  • Risikoeinschätzung und Bekämpfung von Gasbränden bei unterirdisch
  • verlegten Gasleitungen

Termin und Preis:

210,00 € zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Sonderkonditionen für Gruppen ab 14 Teilnehmer. Die Teilnahmebescheinigung wird anerkannt als Nachweis einer "Einsatzübung innerhalb einer taktischen Einheit unter Atemschutz" nach FwDV 7!
Termin nach Abstimmung.

Teilnahmebedingungen

Medizinische Untersuchung (G 26.3) und absolvierte Truppmann Ausbildung